chevron_left
chevron_right
News

Was macht eine gute Verpackung aus?

Was macht eine gute Verpackung aus?
Es gibt viele Gründe, die eine Verpackung für den Einzelnen gut und nützlich macht. In Zeiten von Corona scheint aber Nachhaltigkeit noch stärker in den Fokus zu rücken.
Bild: Screenshot/Twitter

Das Deutsche Verpackungsinstitut e.V. hat Konsumentinnen und Konsumenten in Österreich, Deutschland und in der Schweiz danach befragt, was eine gute Verpackung ausmacht. Das ist dabei herausgekommen.

Von Desinfektionsfläschchen zum Saurkrautbeutel: Am 6. Tag der Verpackung am 4. Juni 2020 hat das Deutsche Verpackungsinstitut e.V. die Konsumentinnen und Konsumenten in Deutschland, Österreich und in der Schweiz auf Social Media unter dem Hashtag #guteVerpackung befragt, was eine gute Verpackung ausmacht. Das Fazit: Es gibt viele Gründe, die eine gute Verpackung ausmacht. Die Anforderungen reichen jedoch von Hygiene über Convenience bis hin zum Design. 

Beobachtet hat das Deutsche Verpackungsinstitut vor allem auf den sozialen Kanälen, was die Konsumentinnen und Konsumenten während eines Monats unter diesem Hashtag auf Twitter, Facebook und Instagram geteilt haben. Die Bandbreite reichte von Hygiene-Spendern über Einmachgläser, Joghurtbecher, Mehrwegbehälter für To-Go-Speisen sowie Flaschen und Beutel für Milch bis hin zu Faltschachteln für Seife, Parfum, Tee oder Kartendecks. 

Verpackungen bleiben jedoch unverzichtbar. Jeder Einzelne von uns benötigt sie täglich, um sich sicher und hygienisch mit Lebensmitteln und Gütern des täglichen Bedarfs zu versorgen. Deutlich ist aber auch die herausgehobene Bedeutung von Nachhaltigkeit, die selbst in Corona-Zeiten dominiert, heisst es in der Mitteilung des Deutschen Verpackungsinstituts.