chevron_left
chevron_right
News

Zusammenschluss in der Rohstoffbranche

Die IMPAG Gruppe hat die FALCONE Specialities AG übernommen.
Bild: Tamanna Rumee, Unsplash

Impag Gruppe expandiert mit der Übernahme von Falcone Specialities AG.

Die Impag Gruppe mit Hauptsitz in Zürich und Gesellschaften in der Schweiz, Deutschland, Frankreich, Polen, Spanien und Österreich ist spezialisiert auf den Vertrieb von Rohstoffen und Halbfabrikaten für den Verarbeitungssektor. Die Akquisition von Falcone Specialities AG, einem in der Schweiz ansässigen Handelsunternehmen für natürliche Lebensmittelzutaten und funktionelle Chemikalien, ist ein weiterer Meilenstein in der mehr als 100-jährigen Firmengeschichte. Mit Wirkung auf den 1. Januar 2022 erfolgte die Vertragsunterzeichnung (Signing) am 20. Oktober 2021, das schreiben die beiden Unternehmen in einer Medienmitteilung.

Die Entscheidung, das Know-how und das Produktsortiment in den Märkten stetig zu erweitern, ist ein wichtiger strategischer Schritt, um das Angebot und den Mehrwert der Impag weiter auszubauen. Überdies bietet der Zusammenschluss mit Falcone Specialities AG zusätzliche Möglichkeiten, um die Bereiche «Food» und «Performance Chemicals» noch stärker in der Impag Gruppe zu expandieren.